AGB

Unbenanntes Dokument

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 06.04.2013)

1. Allgemeines

Ihr Vertragspartner für alle Bestellungen im Rahmen dieses Onlineangebotes ist www.weingut-moenchshof.de, vertreten durch Hugo Roth (Einzelunternehmer), Kleinochsenfurterstr. 62, 97199 Ochsenfurt.

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich.

"www.weingut-moenchshof.de" ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Der jeweilige online-Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit. Bei offensichtlichen Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website sind wir zum Rücktritt berechtigt.

Unser Angebot ist freibleibend. Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung extra ausgewiesen. Hinweise zu den Versandkosten entnehmen Sie bitte den Lieferbedinungen.

Restposten: Artikel in unserer Restpostenrubrik können nur solange ausgeliefert werden, wie der entsprechende Vorrat reicht. Sollten Waren einmal nicht vorrätig sein, bieten wir Ihnen Alternativartikel an.

3. Lieferung

Die Liefer- und Zahlungsbedingungen von "www.weingut-moenchshof.de" sind im Bestellformular als auch in den Infoseiten näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmengen. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19% (Bruttopreise).

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich zuzüglich Versandkosten ab Lager. Aufträge werden grundsätzlich nur komplett geliefert (keine Teillieferung). Es bleibt uns jedoch vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Wird vom Kunden eine Teillieferung gewünscht, so behalten wir uns vor, die durch die Teillieferung entstandenen Frachtkosten zu berechnen. Wir behalten uns zudem vor, Auftragsrückstände zu stornieren. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung vom Empfänger entgegengenommen wird, auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen.

Ware, die am Lager ist, kommt meist am nächsten Tag zum Versand. Die Lieferzeit beträgt in Deutschland demzufolge 2-3 Tage, EU-weit 4-5 Tageund weltweit 4-7 Tage - Abweichungen in einzelnen Ländern sind aber möglich und entziehen sich unserer Dienstleistung. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Die Angaben zur Lieferzeit sind unverbindlich, wenn der Liefertermin nicht durch www.spielmaterial.de verbindlich in Schriftform zugesagt wurde.

Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten.

Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, daß ein gesetzlicher Vertreter der Firma "www.weingut-moenchshof.de" vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

Erfolgt die Rücksendung einer Lieferung aufgrund falscher oder unvollständig gemachter Adressangaben durch den Kunden, erfolgt ein erneuter Versand durch www.weingut-moenchshof.de nur dann, wenn der betreffende Kunde seine korrekte Adresse mitteilt und die jeweils gültige Versandkostenpauschale für die angegebene Zieladresse erneut erstattet. Die Versandkostenpauschale ist auch dann in voller Höhe zu erstatten, wenn der Warenwert über der Grenze für versandkostenfreie Lieferungen liegt. Alternativ ist der Kunde berechtigt, eine Erstattung der von ihm ggf. geleisteten Zahlung zu verlangen, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 5 EUR.

4. Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Kaufpreis ist im Normalfall sofort, ohne Abzug von Skonto mit Empfang der Ware fällig und innerhalb von 2 Wochen zu zahlen. Alternativ kann www.weingut-moenchshof.de auch Vorkasse oder eine Anzahlung verlangen. Die Ware wird sodann erst nach Zahlungseingang versendet. Lieferungen ins Ausland werden grundsätzlich erst nach Vorkasse versendet. Der Besteller kann den Kaufpreis per Überweisung zahlen. Die entsprechenden Kontodaten finden Sie bei den Lieferbedingungen und auf der Rechnung.

Wir werden Ihnen zu gegebener Zeit eine Zahlungserinnerung an die E-mail-Adresse der Bestellung senden, wenn Sie die Zahlungsfrist nicht einhalten.

Bitte beachten Sie, dass der Zahlungsverzug automatisch und ohne Mahnung eintritt, wenn nach 30 Tagen ab dem Zugang der Sendung bei Ihnen an gerechnet keine Zahlung erfolgt. Der Kunde schuldetwww.weingut-moenchshof.de für die Dauer des Verzuges Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Diskontzinssatz der Deutschen Bundesbank. Falls www.weingut-moenchshof.de ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist www.weingut-moenchshof.de berechtigt, diesen geltend zu machen. Grundsätzlich wird eine Mahngebühr von 5 EUR erhoben.

Sollte die Mahnung erfolglos bleiben und keine Reaktion innerhalb von 5 Werktagen erfolgen, so werden wir unsere Forderung an ein Inkassounternehmen weitergeben. Der Kunde hat die hierdurch entstehenden Kosten mit Ausnahme eines ggf. vereinbarten Erfolgshonorars zu tragen.

Solange Zahlungen zu angemahnten Rechnungen ausstehen, werden wir eine neue Bestellung des säumigen Kunden nicht bearbeiten.


5. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von "www.weingut-moenchshof.de".

6. Rückgaberecht / Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht :
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E­Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:


Weingut Mönchshof / www.weingut-moenchshof.de
Inhaber: Hugo Roth
Kleinochsenfurter Str. 62
97199 Ochsenfurt
Fax: 09331 - 803818
E-Mail: info@weingut-moenchshof.de


Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


- Ende der Widerrufsbelehrung -

Bei einem Rücksendewunsch informieren Sie uns bitte VOR VERSAND, damit wir den Rücktransport organisieren können.

Ausgeschlossen von der Rücksendung sind:

- Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind,

7. Datenspeicherung

Näheres zum Datenschutz finden Sie im Rahmen des Impressums.


8. Gerichtsstand

Gerichtsstand für Gewerbetreibende ist der Sitz von "www.weingut-moenchshof.de" (Würzburg). Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Bitte lesen Sie sich unsere AGB's genau durch! Bestellen Sie nur, wenn Sie damit einverstanden sind! Liefer- und Zahlungsbedingungen Verspackungseinheiten - 6erund 12er Versandkarton - Geschenkkartons in verschiedenen Größen - Geschenkkörbe nach Wunsch Verkauf ab Hof. Lieferung nach Vereinbarung. Zahlungsziel: rein Netto innerhalb 10 Tage nach Erhalt der Rechnung. Bis zur vollständig Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. In allen Preisen ist die Mehrwertsteuer enthalten. Ab 120 Flaschen Versand frei Haus Reklamationen Kork ist ein Naturprodukt. Auch bei bester Qualität gibt es zuweilen Ausläufer oder Korkgeschmack. Bei begründeter Beanstandung leisten wir Ersatz, wenn Sie die Flasche umgehend zurückbringen. Unsere Literflaschen verschließen wir ab sofort mit einem Schraubverschluss um Beeinträchtigungen zu verhindern. Weinstein ist eine natürliche Erscheinung und kommt bei hochwertigen und reifen Weinen vor. Geschmack, Qualität und Haltbarkeit werden davon nicht beeinträchtigt. Dies ist kein Grund zur Beanstandung. Für Mängel durch unsachgemäßer Lagerung haften wir nicht.